Goldpreis beim Goldankauf



Für Menschen die sich vielleicht zurzeit darüber den Kopf zerbrechen, wie sie am besten Gold verkaufen können, bieten sich direkt mehrere Alternativen an. Vorweg kann aber bereits gesagt werden, dass es keinen allgemeingültigen Weg gibt und es sehr auf die individuellen Voraussetzungen ankommt.

Gute Goldankaufspreise vom 23.04.2014 um 18:55 Uhr*

Goldlegierung Guter Ankaufspreis pro Gramm
999 28,42 - 27,26
986 28,42 - 27,26
916 25,11 - 23,76
900 24,18 - 22,88
750 20,46 - 19,36
585 15,81 - 14,96
375 10,23 - 9,68
333 8,37 - 7,92
Facebook teilen
Kurse ohne Gewähr. Kurse werden Werktags von 09:00 Uhr bis 21:00 Uhr aktualisiert. Nutzen Sie bitte F5.
Nehmen Sie sich auf jeden Fall genügend Zeit bei der Suche eines passendes Anbieters und nutzen die Informationen zum Thema gute Ankaufspreis für Goldlegierungen, welche wir Ihnen zur Verfügung stellen.

Wenn es darum geht schnell alten Goldschmuck, Goldmünzen oder Goldbarren verkaufen zu wollen, bietet sich die Möglichkeit an, einen Goldankäufer bei Ihnen in der nächsten Stadt aufzusuchen, um sich dort einen Ankaufspreis für Ihr Gold berechnen zu lassen. In den meisten Fällen verspricht hier der Goldpreis beim Ankauf, aber nicht den Erwartungen, die der Verkäufer in seine zu verkaufenden Gegenstände aus Gold gesetzt hat.

Interessant ist auch die große Varianz des Goldpreises im Goldankauf, wenn sich mehrere Angebote bei lokalen Goldankäufern eingeholt werden. Es lässt sich also keine exakte Angabe zum erzielbaren Preis machen. Dies gilt sowohl beim Verkauf von Gold, als auch bei Kauf, wenn Sie zum Beispiel Goldmünzen kaufen möchten. Auch hierbei finden sie durchaus größere lokale Differenzen.

Dank Internet gibt es aber auch die Option einen Goldankauf über das Internet durchführen zu können. Der Goldpreis im Ankauf über das Internet liegt in vielen Fällen über den Ankaufspreisen, welche einem lokal beim nächsten Juwelier oder Goldhändler angeboten werden.
Goldpreis aktuell ChartGoldpreise im Ankauf genau vergleichen
Auch können ganz unverbindlich die möglichen Ankaufspreise für Ihr Gold mit Hilfe eines Goldrechners errechnet werden, sodass zumindest ungefähre Ankaufspreise vorliegen.

Wichtig ist es, gründliche Vergleiche am Besten bei vier oder fünf verschiedenen Anbietern durchzuführen, um ein entsprechendes Gespür für den Goldpreis im Ankauf zu bekommen. Erst wenn Sie ganz sicher sind, dass Sie den passenden Anbieter gefunden haben, sollten Sie ihr Gold abholen lassen oder alternativ selber über den Postweg verschicken. Die meisten Anbieter garantieren Ihren Kunden eine schnelle Abwicklung, sodass innerhalb von wenigen Tagen der ausgemachte Goldankaufspreis auf dem Girokonto eingehen sollte.

Wie vorgehen beim Goldankauf?

Es gibt mehrere Faktoren, welche Auswirkung auf den Goldpreis im Ankauf haben. Um den Ankaufspreis bestimmen zu können, sollten Sie vorab die einzelnen Goldgegenstände nach Legierungen wie 333 Gold, 585 Gold, 750 Gold oder 999 Gold sortieren. Nachdem Sie die Sortierung vorgenommen haben, müssen Sie die einzelnen Portionen mit einer Waage abwiegen. Es empfiehlt sich hierzu eine Waage zu verwenden, welche zumindest auf 0,1 Gramm genau das Gewicht anzeigen kann. Sollten Sie nicht solch eine Feinwaage besitzen, können Sie auch eine Küchenwaage verwenden, um zumindest im Ansatz das jeweilige Gewicht ermitteln zu können. Nachdem Legierung und Gewicht bestimmt sind, stellt sich die Frage, wo Sie am einfachsten und zu einem hohen Preis das Gold verkaufen können.

Goldankauf im Internet bietet viele Vergleichsmöglichkeiten

Aus eigenen Erfahrungen empfehlen wir Ihnen den Ankauf über das Internet durchzuführen. Es stehen direkt mehrere Goldankäufer zu Auswahl, welche mit Hilfe eines Goldpreisrechners den Kunden anbieten, den Goldpreis vorab berechnen zu können. Dies bietet dem Kunden gute Vergleichsmöglichkeiten zwischen den einzelnen Anbietern. Da die Preise sehr unterschiedlich sind lohnt es sich einige Zeit in den Vergleich der Goldpreise der einzelnen Ankäufer zu investieren.

Beim Goldankauf auf den aktuellen Goldpreis achten

Beachten Sie beim Verkauf von Gold, dass der aktuelle Goldpreis an den Börsen niemals den Ankaufspreise des Golds widerspiegelt. Die Ankäufer ziehen vom aktuellen Goldpreis die Kosten für die Abwicklung des Ankaufs, die Schmelzung, die Verwaltung und die eigentliche Marge ab. In der Regel ist der Abschlag auf den Goldpreis auf die Legierungen 333 Gold, 585 Gold und 750 Gold deutlich höher als die Abschläge, welche auf 999 Feingold erhoben werden. Um den passenden Moment für einen Goldverkauf abzupassen, sollten Sie trotzdem den Goldkurs genau beobachten. Selbst innerhalb eines Tages kann es zu Schwankungen kommen, welche schnell einige Euro Unterschied beim Ankaufspreis verursachen können. Wenn Sie als Verkäufer von diesen Schwankungen profitieren möchten, sollten Sie auf einen Goldankäufer zurückgreifen, welcher Ihnen die Fixierung des Ankaufspreises zum Zeitpunkt des Verkaufs anbietet.







Teilen