Goldreserven der Bundesrepublik Deutschland



Die Bundesrepublik Deutschland verfügt über Goldreserven von fast 3.400 Tonnen Gold, welche vor allem in den 1950er, 1960er und 1970er Jahren entstanden sind. In diesem zeitlichen Abschnitt wurden die Überschüsse aus der Leistungsbilanz Deutschlands in Gold investiert. Diese Maßnahmen basieren auf dem Bretton-Woods-System, welches bis ins Jahr 1971 hinein von Deutschland angewendet wurde. Durch die rasante Goldpreisentwicklung in den letzten Jahren, hat sich der Wert der Goldreserven erheblich gesteigert.

Ein großer Teil der Goldreserven werden im Ausland gelagert. Neben New York liegen Teile der deutschen Goldreserven auch in Paris und London. Die Kosten für die Lagerung betragen in London 500.000 Euro, in New York und Paris werden hingegen für die Lagerung keine Kosten erhoben. Nur etwa ein Drittel der gesamten Goldreserven lagern in Deutschland. Zukünftig werden aber Teile der Goldreserven aus den Lagerstätten im Ausland abgezogen. Dieser Vorgang soll bis zum Jahr 2020 abgeschlossen sein, sodass dann 50 Prozent der gesamten deutschen Goldreserven in Deutschland lagern werden. In Folge dieser Verschiebung werden die Lagerbestände in Paris vollkommen aufgelöst, als Grund wird hierfür genannt, dass Deutschland und Frankreich über die gleiche Währung verfügen, sodass im Krisenfall das 999-er Gold nicht in Devisen eingetauscht werden kann. In der folgenden Tabelle finden Sie einen Überblick über die Entwicklung der Goldreserven der deutschen Bundesbank in Feinunzen.

 Goldreserven Bundesbank
Facebook teilen

Seit einigen Jahren kauft oder verkauft die Bundesbank kein Gold aus den Goldreserven auf dem Weltmarkt. Der Grund wieso die Menge der Goldreserve sinkt liegt darin, dass jedes Jahr einige Tonnen an das Bundesfinanzministerium verkauft werden, welche das Gold für die Prägung von Goldmünzen benötigt. Quelle und weitere Informationen zu den Goldreserven.

Aktueller Stand der Goldreserven der Bundesbank (Mai 2014): 108.810.000 Feinunzen
Aktueller Marktwert der Goldreserven, 15.12.2017, 21:59 Uhr : 115.823.674.980,00 Euro








Teilen